Wo gibt es die besten Sehenswürdigkeiten in Landau ?

Landau in der Pfalz hat einiges zu bieten. Die Sehenswürdigkeiten sind zahlreich und vielfältig, darunter eine ehemals bedeutende Festung, prächtige Kirchenbauten, Museen und beeindruckende Gebäude. Aber auch Plätze und Parks als Orte der Begegnung und der Ruhe sind Teil des Landauer Stadtbildes, genauso wie so manch enge Gasse, die durch das ausgelegte Kopfsteinpflaster erst ihren vollen Charme entfalten kann. Um Landau herum bestimmen die Weinberge das Bild und so manches prächtige und blumengeschmückte Winzeranwesen könnte hier als eigene Sehenswürdigkeit aufgeführt werden. Aber der Reihe nach:

3tswmkAiCIchyOa
Die Vauban-Festung
01

Die Vauban-Festung

Die Vauban-Festung ist eine der interessantesten Sehenswürdigkeiten von Landau. Sie wurde im 17. Jahrhundert von dem französischen Militäringenieur Vauban erbaut. Die Festung hat ein ganz besonderes und einzigartiges Design, das sie so wehrhaft gemacht hat. Wenn Sie sich für Geschichte oder Architektur interessieren, ist dies definitiv einen Besuch wert.


Rathausplatz
02

Rathausplatz

Der Rathausplatz von Landau in der Pfalz ist der ganze Stolz der Südpfalzmetropole, gleichzeitig Zentrum des Stadtlebens und ein beliebter Treffpunkt für Einheimische und Besucher gleichermaßen. Hier finden Wochenmärkte statt, aber auch Feste wie der beliebte Landauer Sommer. Viele gemütliche Cafés und einige Restaurants säumen diesen prächtigen Platz, von dem viele Strassen und Gassen mit Kopfsteinpflaster abgehen.


Ringstraßenarchitektur
03

Ringstraßenarchitektur

Landau in der Pfalz hat eine beeindruckende Ringstraßenarchitektur, die aus der Gründerzeit stammt. Vor allem im Westring, wo auch die Villa Streccius zu finden ist, schauen Autofahrer zuweilen öfter nach den Häuserfassaden als auf die Straße. Aber auch Nordring, Südring und Ostring stehen der Häuserpracht im Westring kaum nach.


Jugendstilfesthalle
04

Jugendstilfesthalle

Eines der beeindruckendsten Gebäude von Landau ist die Jugendstilfesthalle aus dem Jahr 1907. Dieser Prunkbau im Jugendstil mit dem großen Saal ist eine oft genutzte Bühne für Konzerte, Theateraufführungen, Galas, aber auch für Kongresse. Direkt daneben liegt ein Park, der einen großen Weiher mit Schwänen und Enten einfasst.


Villa Streccius
05

Villa Streccius

Ein in Landau in der Pfalz bekannter Ausstellungsort ist die prächtige Villa Streccius gegenüber der gewaltigen Marienkirche, die auch architektonisch von besonderem Wert ist. Hier findet man in prächtigen und großzügigen Räumlichkeiten die Ausstellungen lokaler aber auch renommierterer Künstler. Zur Zeit der Mandelblüte ist der Anblick der Villa etwas ganz besonderes.


Frank Loebsche Haus
06

Frank Loebsche Haus

Geschichtsinteressierte mit kunsthistorischem Verstand sollten das Frank Loebsche Haus besuchen, das neben dem Altes Kaufhaus am Marktplatz zu finden ist. Versteckt ist der Eingang: In einer verwinkelten Gasse hinter dem alten Kaufhaus zeigt sich der Zugang. Für die Suche wird man dafür mit einem sehr schönen Innenhof mit verschiednen Galerien belohnt.


Kreuzgarten der Augustinerkapelle
07

Kreuzgarten der Augustinerkapelle

Wer es besinnlich mag, kann in den Kreuzgarten der Augustinerkapelle in Landau in der Pfalz gehen: Ein idyllischer kleiner Garten von gotischen Fenstern umrahmt und eine Oase der Ruhe und Entschleunigung, trotz seiner zentralen Lage am Rand der Innenstadt. Die Augustinerkirche beherbergt heute die Pfarrei Heilig Kreuz, der Kreuzgarten ist von Brautpaaren mit Rosenstöcken bepflanzt worden.


Fortanlage
08

Fortanlage

In der Fortanlage im Norden der Stadt seht einer der vielen Bismarcktürme, die man einst zu Ehren das Reichskanzlers überall in Deutschland errichtet hat. Der 1910 eingeweihte Landauer Turm hat einen quadratischen Grundriss von 6,1 mal 6,1 Metern und ist 12 Meter hoch. Er ist im Jugendstil erbaut und aus dem Südpfalz typischen Sandstein gehalten.


Gloria Kulturpalast
09

Gloria Kulturpalast

Mit dem Gloria Kulturpalast, das heute als Veranstaltungsort für verschiedenste Kulturveranstaltungen dient, hat man in Landau ein altes Kinogebäude mit reichlich Stil und der Aura ehrwürdiger Lichtspielhäuser. Hier treffen sich bekannte Künstler, renommierte Komiker und wagemutige Akrobaten, um ihr geneigtes Publikum zu unterhalten.


Strieffler-Haus
10

Strieffler-Haus

Auch das Strieffler-Haus am Sportstadion der Stadt, das den Nachlass des bekannten Landschaftsmalers Heinrich Strieffler und dessen Tochter Marie Strieffler zeigt. Der Maler Heinrich Strieffler zählte schon zu Lebzeiten zu den bedeutendsten Künstlern der Pfalz und hat ein interessantes und abwechslungsreiches Lebenswerk hinterlassen.


Deutsches Tor
11

Deutsches Tor

Das Deutsches Tor in Landau ist das einzige erhaltene Stadttor der ehemaligen Festung Landau. Es befindet sich im Norden der Altstadt und wurde um 1688 erbaut und diente jahrhundertelang als Festungs- und Zollstation. Sein Pendant im Süden von Landau in der Pfalz ist das Französische Tor, von dem allerdings nur noch wenig übrig geblieben ist.


Landauer Stiftskirche
12

Landauer Stiftskirche

Auch die Landauer Stiftskirche ist erwähnenswert. Sie ist eine der schönsten gotischen Barockkirchen in Südwestdeutschland und wurde im 14. Jahrhundert gebaut uns ist das älteste Gotteshaus der Stadt. Die Stiftskirche mit dem davor stehenden Luther-Denkmal befindet sich im Zentrum von Landau, einige Schritte entfernt vom Marktplatz.


Landauer Zoo
13

Landauer Zoo

Im Landauer Zoo, am Rande des Stadtzentrums gelegen, können Sie Tiere aus der ganzen Welt sehen. Der Tierpark ist auch Heimat einiger Exoten wie Bären, Giraffen und Dromedare, die man in kleineren Zoos eher nicht zu sehen bekommt. Für Familien mit Kindern ist der Besuch sehr geraten, natürlich gibt es einen Streichelzoo und einen Spielplatz. Der Zoo liegt nur wenige Fußminuten von der Landauer Innenstadt an den historischen Fortanlagen der Festung Landau.


Altes Kaufhaus
14

Altes Kaufhaus

Ebenfalls beliebt bei Besuchern ist das Altes Kaufhaus. Neben den Landauer Akademiegesprächen finden hier allerhand kulturelle Veranstaltungen statt. Der große Saal im ersten Stock wird für verschiedene Veranstaltungen wie Bälle, Ausstellungen und Feste genutzt. Das Alte Kaufhaus befindet sich in der Fußgängerzone von Landau und schmückt mit seiner Stirnseite den Marktplatz.


Marienkirche
15

Marienkirche

Die Marienkirche ist eine weitere interessante Sehenswürdigkeit. Es ist eine im neuromanischen Stil erbaute, mächtige Kirche, die auf das 13. Jahrhundert zurückgeht. Nach dem Speyerer Dom ist sie die zweitgrößte Kirche des Bistums Speyer. Die Marienkirche hat eine prächtige Innenausstattung und die beiden hohen Türme prägen das Stadtbild von Landau.


Reptilium Terrarien- und Wüstenzoo
16

Reptilium Terrarien- und Wüstenzoo

Der Reptilium Terrarien- und Wüstenzoo Landau ist der größten, reinen Reptilienzoos in Deutschland. Im Nachthaus, der Babystation, der Terrarienhalle und der Wüstenhalle kann man viel über Reptilien lernen und sie beobachten. Für Familien mit Kindern ist der Besuch prima geeignet, hat man doch auch Spielgelegenheiten und einen Imbiss für die kleinen Gäste.


Museum für Stadtgeschichte
17

Museum für Stadtgeschichte

Das Museum für Stadtgeschichte befindet sich direkt neben dem Hauptbahnhof und bietet viele interessante Einblicke in die wechselhafte Geschichte der Stadt. Der thematische Schwerpunkt liegt auf dem „deutsch-französischem Grenzfall Landau". Zwischen französischen und deutschen Interessen war die Stadt immer wieder Schauplatz kriegerischer Auseinandersetzungen und zahlreicher Herrschaften.